Vegetarische Brotaufstriche

Vegetarische Brotaufstriche: Nicht kaufen- selber machen!
© HLPhoto - Fotolia.com

Mittlerweile bieten nicht nur Biomärkte, sondern oft Supermärkte und sogar Discountmärkte eine grosse Auswahl an vegetarischen und veganen Brotauftrichen an: 
Paprikacreme, Tomaten-Basilikum-Auftstriche, herzhafte Aufstriche, die an Leberwurst erinnern, Tofuaufstriche und vieles mehr.
Doch man kann sich viele vegetarische Brotaufstriche auch ohne grösseren Aufwand auch selbst machen.
Hier soll demnächst eine Sammlung von Rezepten für herzhafte und süsse vegetarische Brotaufstriche entstehen. Und Ihr könnt uns dabei helfen: Schickt uns doch Eure Lieblingsrezepte für fleischlose Brotaufstriche perMail!


Kichererbsenaufstrich

Für 4 Portionen:
600 g gekochte Kichererbsen
1 EL Olivenöl
1 EL ohne Fett in der Pfanne geröstete Sesamkörner
15-20 EL Tahin (Sesammus)
Salz, Pfeffer
3-4 EL Zitronensaft
etwas Worcestersauce
fein gehackte Petersilie, Menge nach eigenem Gusto
Kichererbsen zusammenmit dem Öl, dem Sesam und Tahin nach dem Kochen pürieren. Dann mit den Gewürzen, der Worcestersauce und dem Zitronensaft abschmecken. Zum Schluss Petersilie unterrühren.

 

Tofucreme

500g Tofu oder Räuchertofu
5 Knoblauchzehen
250ml Sahne
5 EL geriebener Bergkäse
2-3 El Zitronensaft
Salz, Pfeffer
1 EL Worcestersauce
5 El Petersilie gehackt

Den Tofu fein würfeln, mit den gepressten Knoblauchzehen und der Sahne pürieren. Den Bergkäse, den Zitronensaft,
das Salz,den Pfeffer und die Petersilie darunter mischen.

 

Würziger Grünkernaufstrich

Zutaten für 4 Portionen:
1l Wasser
3-4 TL. Salz
4Tl.gekörnte Gemüsebrühe
400g Grünkern
400g Essiggurken, fein gewürfelt
400g Zwiebeln, fein gehackt
300- 400 g Butter
7-8 TL Senf
15 EL.Schnittlauch

Den Grünkern mahlen und mit Wasser, Salz und Gemüsebrühe unter gleichmässgem Rühren
aufkochen anschliessend 10-15 Miuten quellen lassen.Die übrigen Zutaten dann unter den mittlerweile abgekühlten Grünkern rühren und einige Stunden gut durchziehen lassen.



 

Kartoffel- Bohnen- Pastete

Zutaten für 4 Portionen:
100g mehlig kochende Katroffeln, in Würfel geschnitten
225g gemischte Bohnen (Dose), z.B. Kidneybohnen und weisse Bohnen
1 zerdrückte Knoblauchzehe
2 TL Limettensaft
1 EL frisch gehackter Koriander
Salz und Pfeffer nach Belieben
2 EL Naturjoghurt

Die Kartoffeln 10-15 Minuten kochen lassen, dann abgiessen und zerstampfen.
Anschliessend die Kartoffelmasse in einen Mixer geben und mit Bohnen,Knoblauch, Limettensaft und Koriander mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu einem glatten Püree verarbeiten.Anschliessend den Joghurt unterrühren und bei Bedarf nochmals abschmecken mit Salz, Pfeffer und Limettensaft.

 

Vegetarische “Leberwurst”

Für 4 Portionen:
2 Zwiebeln
1 Packung Hefe
250 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
Gewürze wie Piment, Thymian, Rosmarin
75g Weizenvollkornmehl
50g Butter

Zwiebeln klein schneiden und in einer Pfanne glasig dünsten.Anschliessend die Hefe hineingeben und auflösen lassen.Mit den Gewürzen abschmecken.Dann mit der vorbereiteten Gemüsebrühe aufgiessen und das Mehl unterheben. Kurz aufkochen lassen. Anschliessend nochmals abschmecken, um den typischen würzigen Leberwurstgeschmack fleischfrei zu imitieren.

 

Waldviertler Erdäpfelkäs

Für 4 Portionen:
200g Kartoffeln (mehlig/festkochend)
Salz
1 Ei
50g Butter
1 TL scharfer Senf
1 Zwiebel
1 Gewürzgurke
Schnittlauch
Paprikapulver, edelsüss
ein halber TL gemahlener Kümmel
1-2 EL saure Sahne

Kartoffeln ungeschält ca. 25 Minuten kochen. Ei hart kochen und abschrecken.
Die Butter mit dem Senf in einer Schüssel verrühren.Dann die Zwiebel und die Gewürzgurke fein hacken und dazu geben.
Das Ei kleinschneiden und ebenfalls hinzufügen und unterrühren.
Schnittlauch fein hacken.
Kartoffeln schälen und durch eine Presse zur Buttermischung drücken. Gut verrühren und mit dem Paprikapulver, dem Kümmel und dem Salz pikant würzen.Dann dei saure Sahne unterrühren und mit dem feingehackten Schnittlauch servieren. Köstlich zu dunklem Bauernbrot.

 

Ungarischer Paprikakäse

Für 4 Portionen:
drei Paprikaschoten (rot,gelb oder rot-ca.300g)
1 kleine Zwiebel
1 Bund Schnittlauch
100g Schafskäse
2 EL saure Sahne
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer

Paprika waschen und sehr fein hacken.Zwiebel und Schnittlauch ebenfalls waschen und fein hacken.Dann den Schafskäse in einer Schüssel mit der sauren Sahne verrühren.Paprikawürfel, Schnittlauch und Zwiebel unterheben. Knoblauchzehen durch eine Knoblauchpresse hineinpressen und mit Salz und Pfeffer und eventuell etwas Zitronensaft abwürzen.